Unser Haus

Als Ort des Wohnens und des Begegnens in Alltag und Fest ist unser in den 1920er Jahren erbautes Haus eine Konstante im Vereinsleben der Ostfalia. Seit 1998 wird es laufend an die sich wandelnden Umstände des Vereinslebens angepasst, wird neu gestrichen, umgeräumt, repariert und ausgestattet. Neben Wohnzimmer, Küche und dem Versammlungszimmer im Erdgeschoss sowie dem Kneipkeller bietet es insgesamt neun möblierte Zimmer, die jeweils zum beginnenden Wintersemester an Studenten vermietet werden.

Im Besitz des Vereins „Bischof Aufderbeck Haus Erfurt e.V.“, benannt nach dem 1981 verstorbenen Bischof von Erfurt/Meinungen Hugo Aufderbeck, wird das Bewohnen und Nutzen der Räumlichkeiten von den Bewohnern und den Vereinsmitgliedern der Unitas Ostfalia gemeinsam gestaltet.

Informationen zu freien Zimmern werden sowohl hier als auch auf „wg-gesucht.de“ veröffentlicht.